Häusliche Gewalt (IST)

Die Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt (IST) ist keine polizeiliche Fachstelle. Sie hat die nachstehenden strategischen Aufgaben zu erfüllen. Für Fallbearbeitungen sind die örtlichen Polizeiposten in Zusammenarbeit mit den polizeilichen Fachstellen zuständig.

Die IST gewährleistet, steuert, koordiniert und überprüft die Zusammenarbeit der mit Häuslicher Gewalt befassten Behörden und Beratungsstellen des gesamten Kantons Zürich. Sie ist für deren fachliche Aus- und Weiterbildung besorgt, unterstützt die Tätigkeit entsprechender Organisationen, insbesondere hinsichtlich vorbeugende Massnahmen zur Verminderung der Gewalt, und fördert die regelmässige Information der Bevölkerung zu Fragen der Häuslichen Gewalt. Darüber hinaus ist sie für die Vernetzung und Zusammenarbeit der mit dieser Thematik befassten Behörden, Institutionen und Fachpersonen auf nationaler als auch internationaler Ebene verantwortlich.