Fachartikel

Drohungen im Arbeitsalltag - Verhalten und Umgang bei Drohungen

Drohungen sind Vorboten möglicher Gewaltdelikte. Sie drücken die erklärte Absicht aus, einer Person Leid oder Schaden zuzufügen oder deren körperliche Unversehrtheit zu verletzen (Meloy 2001). Eine Drohung bietet keine Konditionen, Alternativen oder Auswege. Bei Drohungen werden keinerlei Bedingungen angeboten, weil die drohende Person oftmals keine Alternative und keinen Spielraum mehr sieht.

Publiziert am 01.02.2018